Mobilität : Oslos schlechte Luft schränkt auch Touristen ein

Auf Taxi-Kunden kommen schwere Zeiten zu

Bleibt noch das Taxi, das in vielen Metropolen ein anerkanntes und gern genommenes Verkehrsmittel ist. Doch das kostet in Oslo schnell viele Kronen: Allein vom 50 Kilometer entfernten Flughafen in die Innenstadt berechnen die Chauffeure den Festpreis von umgerechnet 120 Euro – das ist mehr, als das Oslo-Ticket bei einer Billigairline kostet.

Doch es kommt noch dicker für Taxi-Fans. Denn die Stadtverwaltung will nur noch schadstoffarme Fahrzeuge zur Personenbeförderung zulassen. Lediglich 100 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer sollen Neufahrzeuge ausstoßen dürfen, ein Wert, den kaum ein Autotyp schafft.

Jedenfalls nicht die Mercedes-Limousinen, die das Taxi-Bild auch in der norwegischen Hauptstadt dominieren. Die Folge: Die Taxifahrer müssten auf andere, teurere Modelle umsteigen – das erhöht die Kosten, die wiederum der Kunde durch höhere Tarife zahlen müsste.

Eine echte Gefahr für die Gesundheit

Das ist noch nicht alles: Die Stadt will die Luftqualität weiter verbessern und denkt daran, eine Null-CO2-Grenze ab 2023 einzuführen. „Das machen wir, um den Ausstoß von klimaschädlichem Gas einzudämmen“, sagt eine Stadträtin.

Ganz ohne Grund ist die Sorge nämlich nicht: Obwohl Oslo am Meer liegt und meist ein frischer Wind weht, gibt es im Winter Wetterlagen, die hohe Feinstaubkonzentrationen mit sich bringen. Die feuchtkalte Luft saugt solche Schwebestoffe förmlich auf; manchmal hängen die dunklen Schwaden tagelang über Oslo.

viaMobilität : Oslos schlechte Luft schränkt auch Touristen ein – Nachrichten Reise – Städtereisen – DIE WELT.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s